Inhaltsverzeichnis

Nach COVID-19 haben Angriffe auf die Sicherheit von Unternehmen zu einem massiven Anstieg der Bekanntheit von Anmeldedaten im Dark Web um 429% geführt. Viele dieser Sicherheitsprobleme lassen sich auf unbefugten Zugriff zurückführen, der durch Schwächen in kennwortbasierten Systemen verursacht wird. Aus diesem Grund ist ein besserer Ansatz zur Authentifizierung erforderlich. Die Antwort liegt in einer starken passwortlosen Authentisierung.

Der Übergang zur passwortlosen Authentifizierung kann Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile bringen, darunter ein robusteres Programm für das Sicherheitsrisikomanagement im Unternehmen.

Hier sind 5 gute Gründe, heute auf Passwörter zu verzichten.

1. Keine schwachen Anmeldedaten mehr

Benutzer werden immer Wege finden, schwache Passwörter zu verwenden. Sie werden auch Mühe haben, sich an sie zu erinnern, sie wiederzuverwenden und sie weitergeben. Schwache Passwörter sind leicht zu knacken und machen die Organisation anfällig für Datenschutzverletzungen und Angriffe. Die passwortlose Anmeldung eliminiert diese Bedrohung.

2. Verhindert Kontoübernahmen

Kontoübernahmen stellen selbst bei vermeintlich "robusten" Abmilderungsstrategien wie Single Sign-On und Zwei-Faktor-Authentifizierung ein Risiko dar. 2FA mit einem Passwort und OTP bietet nicht die gleichen Vorteile wie die starke, echt passwortlose Multi-Faktor-Authentifizierung. Sicherheitsrisiken wie abgefangene OTPs und gestohlene Geräte sind weit verbreitet, während SSO einen Single Point of Failure und mögliche Angriffe schafft. Keine Kontoübernahmen mehr mit starker passwortlose Authentifizierung.

3. Verhindert Phishing

Anmeldedaten und die Benutzer, die sie benutzen, bleiben das schwächste Glied in der Sicherheitskette eines Unternehmens und bieten Angreifern die einfachste Möglichkeit, Zugang zu Systemen, Geräten und Daten zu erhalten. Diese "Phishing"-Bedrohung wird vollständig eliminiert, wenn es keine Passwörter bzw. keine Wissensfaktoren für Phishing gibt.

4. Reduziert Kosten

Passwörter sind mit einem erheblichen finanziellen Aufwand verbunden. Der Einsatz eines Systems zur Erstellung von Benutzerkonten und zur Verwaltung von Passwörtern, die Einstellung von Personal zur Bearbeitung von passwortbezogenen Anfragen, Produktivitätsverluste durch vergessene Passwörter - all diese Kosten sinken mit einer passwortlosen Authentifizierung.

5. Erhöht Nutzerzufriedenheit und Usability

Erhöhte Cyber-Sicherheit in Unternehmen oder Cloud-Sicherheit in Unternehmen mit Passwörtern, OTPs, SecureCodes und Verifizierungs-E-Mails beeinträchtigen häufig die Benutzererfahrung. Der Verzicht auf Passwörter eliminiert diese Probleme und wirkt sich zudem positiv auf die Produktivität und Rentabilität des Unternehmens aus.

Der Verzicht auf Passwörter hat spürbare Auswirkungen auf die Unternehmenssicherheit

Unterm Strich hat der Verzicht auf Passwörter spürbare Auswirkungen auf die Unternehmenssicherheit sowie auf Kosten und Produktivität. Lesen Sie hier mehr über die passwortlose Authentifizierung und wie sie Ihnen helfen kann, das Sicherheitsprofil Ihres Unternehmens zu stärken.